Lobeshymne auf Metroid Prime 3

mp3-2Juhu, meine Klausurenphase ist vorüber – endlich kann ich meine Nachmittage wieder produktiver verbringen als mit Lernen. Mit Zocken etwa.

Heute habe ich es endlich geschafft, das großartige Metroid Prime 3: Corruption zu beenden! Vor nem guten dreiviertel Jahr zum Schnäppchenpreis von 20 Euro dank Amazon-Tiefpreisgarantie (sie möge in Frieden ruhen) gekauft , hab ich das Spiel nun endlich durch. Ich lasse mir halt Zeit mit dem Durchspielen solch geiler Games.

Jedenfalls bin ich absolut begeistert von MP3. Der Abspann hat mich zwar nicht durch ein derartiges Wechselbad der Gefühle wandern lassen wie der von The Legend of Zelda: Twilight Princess vor einer Weile – aber dafür war der Endkampf schön spannend, da weder zu schwer noch zu leicht. Einen Fehler habe ich nur gemacht: Ich hätte das Game in einem Rutsch durchspielen müssen, nicht mit solch großen Unterbrechungen (bedingt durch den Erwerb anderer Spiele oder reine Unlust) dazwischen. So war das Spielerlebnis etwas zerhackstückelt, aber nichtsdestotrotz umwerfend: Grafisch und ganz besonders im Hinblick auf die Steuerung ist Metroid Prime 3 ein Wii-Sahnestück allererster Güte und hat mich sogar so sehr beeindruckt, dass ich es wohl oder übel in die Liste meiner Lieblingsspiele einfügen muss. Interessant, dass nun schon drei meiner All Time Favourites Wii-Spiele sind.

Mittlerweile ziehe ich es sogar wieder in Betracht, mir eines der kommenden Metroid Prime-Remakes zuzulegen. allein wegen der großartigen Steuerung und vielleicht auch, weil ich MP1 nie durchgezockt habe und es mittlerweile für mich nicht mehr spielbar ist – jetzt, nachdem ich mich so sehr an die Steuerung von Teil drei gewöhnt habe… Und Echoes hab ich nie besessen, also zumindest da könnte ich ja mal reinschnuppern.

Eine andere Alternative ist dann natürlich noch The Conduit, das mir zwar vom Setting her nicht mal ansatzweise so sehr gefällt wie Metroid Prime, aber hoffentlich eine ähnlich intuitive Steuerung besitzt. Kaufen werde ich es mir sowieso, allein schon wegen des Onlinemodus, aber wird es sich auch so fantastisch steuern? Ich hoffe es, zumal man die Pointergenauigkeit und das alles ja selbst einstellen kann.

Und nun bin ich erstmal einerseits glücklich, dass ich Metroid Prime 3 endlich durch habe und andererseits traurig, dass es doch schon vorbei ist… Solche Perlen sind auf der Wii rar gesät, die muss man sich einteilen.

Hier zuletzt noch ein höchst professionell gemachter Screenshot meiner Spielstatistik:

mp31

Über 20 Stunden Spielzeit: Ich kann’s nur wiederholen: Ich hab mir wirklich Zeit gelassen ^^
Spiel zu 81% gelöst: Mich interessiert es nur bei äußerst wenigen Spielen wirklich 100% zu erreichen – und ganz besonders bei einem Metroid habe ich keine Lust stundenlang die Planeten zu durchwandern, um noch zwei oder drei Missilecontainer o.ä. zu erhalten… Das alternative Ende würde das zwar rechtfertigen, aber in Zeiten von YouTube und Co. ist das auch kein ziehendes Argument mehr…

3 Responses to “Lobeshymne auf Metroid Prime 3”


  1. 1 [Sephix] 10. März 2009 um 21:15

    Hmm. Metroid Prime 3… Ich wollte es mir auch mal holen, aber es kommt einem ja immer ein anderes Game dazwischen, was man schon viel länger haben wollte. Böse Welt (Soul Bubbles hab ich deswegen auch noch nicht…). Aber bei Prime 3 war ich eh am schwanken. Hatte mir Teil 1 mal ausgeliehen und mich hat’s jetzt nicht so wirklich gefesselt und auch Hunters aufm DS war, bis auf die Multiplayermatches in der Schule, nicht so wirklich meinst. Aber irgendwann hol ich es mir wohl dennoch, muss meine Spielesammlung um Wii-Games erweitern, sind derzeit ja nicht so viele.

    Zelda TP müsste ich auch mal endlich weiterzocken, aber irgendwie fehlt mir da immer wieder der Anreiz, den ich bei WW immer hatte. Ja, ich mag WW und habe OoT usw. gar nicht wirklich gezockt. Frevler, ich!

  2. 2 Flughirnchen 11. März 2009 um 17:44

    Glaub mir, Metroid Prime 3 ist um Längen besser als Teil 1 und als Hunters sowieso. Natürlich hat es keine pseudofotorealistische Grafik wie Bioshock oder so was, aber die Steuerung ist einfach großartig – besser KANN man einen FPS gar nicht steuern.

    Und zu Zelda: Da sind wir uns ganz ähnlich – OoT hab ich nie länger als bis zum Dekubaum gespielt und WW fand ich großartig, auch vom Stil her. Aber TP schlägt von der Atmosphäre her alles, auch wenn es ja eigentlich nur ein GC-Port war. Ich liebe es einfach! Und ich kann dir nur raten, es zu beenden – allein schon wegen des Abspannes, bei dem ich wirklich beinahe Rotz und Wasser geheult hätte, weil der so bewegend war… Typisch Zelda halt😉

  3. 3 [Sephix] 11. März 2009 um 19:51

    Natürlich hat es keine pseudofotorealistische Grafik wie Bioshock oder so was

    Gut, dass ich sowas eh nicht wirklich brauche ^^ Wobei ich Bioshock auch nie gezockt habe, sprach mich absolut nicht an. Da bin ich wohl doch eher jemand, der gerne Shooter zockt, die auf WW I & II oder aktuelleren Konflikten (bzw. fiktive mögliche Konflikte) aufbauen.
    Aber, ja, wie gesagt, früher oder später hol ich mir Prime 3 mit Sicherheit.

    Aber TP schlägt von der Atmosphäre her alles, auch wenn es ja eigentlich nur ein GC-Port war.

    Vielleicht ist es genau das, was mich stört. Link als Rechtshänder und überhaupt die gespiegelte Welt. Auch finde ich die Steuerung einfach unpassend. Vielleicht sollte ich es mir einfach für meinen GC zulegen.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Archive

Hier bloggt:


%d Bloggern gefällt das: