Die Doppelmoral der Fanboys

Eben ist die E3-Pressekonferenz von Microsoft zu Ende gegangen und sie hat doch einen etwas seltsamen Eindruck bei mir hinterlassen.

Einserseits war da der erwartete Einheitsbrei: Fortsetzungen des Rock Band-, Tony Hawk-, Call of Duty-Franchises, ein neues Splinter Cell (was nebenbei gesagt mächtig gut aussieht!), ein Sidescroller von Epic, Final Fantasy 13 etc. pp. Wirklich vom Hocker gehauen hat mich da nix, nicht mal der dreiste Mario Kart-Klon mit Avatar-Support. Obwohl: die Eingangsbemerkung, dass keine Verkaufszahlen und Kurven präsentiert werden, fand ich recht bissig ^^ Mal sehen, ob Nintendo das morgen wieder macht.

Dann einiges an Faselei über soziale Onlinedienste, Twitter, Sky, Facebook, last.fm auf der Box, bla bla bla. Interessiert mich null. Genauso der zukünftige 1080p-Support der herunterladbaren Filme (bzw. Streams in Zukunft). Ist doch alles viel zu teuer.

Als Hideo Kojima auf die Bühne trat, war ich dann aber doch etwas überrascht, auch wenn mir die Metal Gear-Serie seit je her egal ist. Aber schön, dass Sony wieder eins ihrer Exclusives verloren hat😛

Das Einzige, was mich wirklich fasziniert hat an Microsofts Abend, ist Project Natal. Klar, es ist von der Wii inspiriert, aber es geht weiter als sie, viel weiter sogar. Durch die technische Power der 360 erhält der Spieler völlig andere Möglichkeiten, Gesichts- und Spracherkennung, 1:1-Bewegungserkennung usw. Aber ob sich das auch etablieren kann, bezweifle ich ja. Teilweise sahs schon arg merkwürdig aus, das Gehampel — und man braucht sehr viel Platz. In der Hinsicht ist die Wiimote irgendwie effektiver. Mal abwarten…

Worauf ich in diesem Blogeintrag aber eigentlich hinaus will, ist Folgendes: Die „RODler“, wie sie manchmal liebevoll von den Zornies und Pikas dieser Welt genannt werden, haben immer gewettert gegen und gelacht über Nintendos Bewegungssteuerung. Jetzt kriegen sie selbst eine und — wollen wir wetten? — sie wird das Größte sein, was es gibt!
Verdammtes Grüppchenbildung, die da in den letzten Jahren im Konsolenbereich entstanden ist; war das früher auch so…?

4 Responses to “Die Doppelmoral der Fanboys”


  1. 1 spanksen 2. Juni 2009 um 10:12

    Natal sah wirklich interessant aus. Die Bewegungssteuerung ist ja nicht pflicht für Spiele, das ist der Unterschied. Bin gespannt was da kommt. Fand dieses Minority Report ähnliche Steuerung im Dashboard irgendwie abgefahren😉

  2. 2 Flughirnchen 2. Juni 2009 um 15:07

    Bei der Wii ist sie aber auch nicht Pflicht😉
    Bin gespannt, wie sich das entwickelt, vor allem ob auch „normale“ Spiele das unterstützen werden — oder obs bei den Spielereien aus der Präsentation bleibt.

  3. 3 Capt. Cook 5. Juni 2009 um 13:04

    Ich habe meine Wii verkauft, eben WEIL mich dieses (teilweise eher bedingt funktionierende) Gewedel vor der Konsole nervte (okay, und weil für meinen Geschmack überhaupt keine Spiele mehr kamen und ich des Staubwischens überdrüssig wurde). Wie ich aus dieser leidvollen Erfahrung lernen mußte, WILL ich gemütlich vor dem Fernseher sitzen und Knöpfchen drücken. Ich will nicht stehen, ich will nicht springen und ich will bei dreistündigen Spielsessions keinen lahmen Arm kriegen.

    Das von spanksen angesprochene Minority-Report-mäßige Bedienen des XBox-Interfaces ist ja noch ganz nett, aber dieser irrwitzige Bewegungsaufwand wie z.B. bei dem Kampfspiel – ich meine, wie lange will man sowas vor dem TV spielen? Und was, wenn man gar kein Taekwon-Do kann? Wenn man sein Bein nur bis auf Kniehöhe gehoben kriegt und dabei den Tisch umreißt? Oder das gezeigte Autofahren ohne Lenkrad – wie wird geschaltet und wie gibt man Gas? Und was, wenn jemand zufällig neben mir auf der Couch mit den Händen wedelt und die XBox beginnt, Filme herunterzuladen? Fragen über Fragen…

    Nein, mal im Ernst – ich bin bekanntermaßen ein Freund der XBox 360 und ich finde diesen Schwenk (sowohl von MS also auch von Sony) von „die Bewegungssteuerung bei Nintendo ist albern“ bis hin zu „Eigentlich wollten wir das schon immer!“ auch irgendwie merkwürdig. Natürlich können sie sich dem Marktdruck nicht verschließen und natürlich sehen sie, daß die Massen offenbar vor dem TV zucken, hüpfen, stehen und strampeln wollen. Von mir aus soll diese Zielgruppe auch auf XBox bedient werden, ich bin ja tolerant.

    Ich hoffe nur, daß man nach wie vor die „klassische“ Zielgruppe nicht vergißt und uns nicht fortan zwingt, Shooter und Rennspiele ohne Pad und im Stehen mit Ganzkörpereinsatz zu spielen. Als nettes Nebengimmick kann ja gerne in Spielen gewedelt werden, aber ansonsten hoffe ich doch stark, daß es da bei einer Ausnahme bleibt und nicht zur Regel wird…

  4. 4 Flughirnchen 7. Juni 2009 um 18:45

    Ui, vielen Dank für deinen langen Kommentar!🙂

    Also zunächst einmal: Dass du deine Wii verkauft hast, weil dich das Gefuchtel genervt hat, kann ich verstehen. Mir selbst geht das übertriebene Rumgefuchtel auch mächtig auf den Zeiger; das Geheimnis ist eben, um solche Spiele einen Bogen zu machen… Die Erfahrung hat mir gezeigt, dass besonders die Pointer-Funktion der Wiimote die wahre Revolution ist: Ego-Shooter können (!) auf Wii wirklich fantastisch funktionieren (wie immer muss ich hier das geniale Metroid Prime 3 anführen). Aber gute FPS gehören ja leider auch der Minderheit an…

    Zu den Problemen mit Natal: Ich denke, dass es noch eine ganze Weile dauern wird, bis das Ding überhaupt erscheint. Und vermute einfach mal, dass solche doch recht simplen Probleme wie die Beeinflussung durch Bewegung der Mitmenschen bedacht wird.

    Und ich bin der Meinung, dass das vorerst ein Luxusspielzeug bleibt — die Technik, die da verbaut wird, ist bestimmt nicht billig…

    Einen breiten Markt wie die Wii wird Natal auch vorerst nicht ansprechen können, da fehlt einfach die Hardware-Basis. Der Otto-Normalo-Xboxler hat an solchem Schnickschnack eh kein Interesse, deswegen hat er ja auch eine Box und keine Wii…😉


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Archive

Hier bloggt:


%d Bloggern gefällt das: