In this Light and on this Evening

Ich bin schon ganz hibbelig: Im Oktober erscheint mit In this Light and on this Evening das neue Album der Editors, die ich mit Fug und Recht zu meinen liebsten Lieblingsbands zähle. Auf den Release stimme ich mich derzeit mit dem Hoch- und Runterhören der beiden Vorgängeralben sowie der ersten neuen Tracks als Live-Videos bei YouTube ein. Hier mal ein paar Kostproben:

Papillon

The Big Exit

Eat Raw Meat = Blood Drool

Papillon, die erste Singleveröffentlichung des Albums, hatte die Tage zudem Radiopremiere:

Im Vorfeld wurde ITLAOTE als rauer, elektronischer, hymnenhafter als die beiden eher rockig-pompösen Alben The Back Room und An End has a Start bezeichnet und die bisher live gespielten Tracks beweisen das doch sehr gut. Bis auf Papillon empfinde ich die nämlich als ziemlich sperrig – und dennoch wunderschön, nach mehrmaligem Hören allerdings. Teilweise erinnern mich die schrägen Keyboard-Passagen sogar an Depeche Mode, und die Editors-typische Melancholie scheint auch beim dritten Studiogang nicht verloren gegangen zu sein. Ich kanns kaum noch erwarten ö_ö

12 Responses to “In this Light and on this Evening”


  1. 1 spanksen 27. August 2009 um 08:30

    Nie gehört von denen, check ich nachher mal bei Last FM aus!

  2. 2 Flughirnchen 27. August 2009 um 09:58

    „Nie gehört von denen“

    Das grenzt an Frevel!😀

  3. 3 spanksen 27. August 2009 um 10:18

    büdde nicht hauen😉 (duck und wech)

  4. 4 Flughirnchen 27. August 2009 um 10:25

    Biste grad noch so davongekommen!

  5. 5 Dr. Borstel 27. August 2009 um 13:19

    „An End Has A Start“ und „Smokers Outside …“ waren schon genial, aber irgendwie hab ich’s damals verpasst, mich näher mit den Editors zu beschäftigen. Vielleicht wäre ja jetzt mal die Gelegenheit günstig …😉

    „Papillon“ hört sich jedenfalls mal richtig geil an.

  6. 6 Flughirnchen 27. August 2009 um 14:42

    Wenigstens mal einer, der die Jungs kennt😉

    Wenn du nur ein Fünkchen Verständnis für tiefgründige, melancholische Rockmusik hast, dann solltest – nein, musst! – du dich wirklich mal mit den Editors beschäftigen!😉

  7. 7 Dr. Borstel 27. August 2009 um 19:04

    Habe ich (das Verständnis) und tue ich (das Beschäftigen).😉

  8. 8 Flughirnchen 28. August 2009 um 10:57

    Dann hast du hiermit meinen Segen! ^^

  9. 9 nikolaus 29. September 2009 um 20:38

    http://rapidshare.com/files/286570451/E_-_ITLOTE__2009_.rar

    vllt möchtest du dir ja schonmal einen eindruck machen😉

    muss gestehn das mir das neue album zu electro lasstig ist…aber im ganzen ganz gut.

    lg

  10. 10 Christian 29. September 2009 um 21:00

    Ich muss gestehen, dass die Versuchung, mal reinzuhören, ziemlich groß ist, aber ich glaub, die Vorfreude auf nächste Woche Freitag lass ich mir nicht nehmen😉 Danke trotzdem! =)

    Und ich denke mal, dass grad das Elektrolastige gut wird, zumindest wenn ich mir so die ersten Live-Songs anhöre. Ach verdammt, sollt ich doch mal reinhören…?! ö_ö


  1. 1 White Lies « It’s Magic! Trackback zu 7. September 2009 um 09:51
  2. 2 Rückmeldung « It's Magic! Trackback zu 9. Oktober 2009 um 19:44

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Archive

Hier bloggt:


%d Bloggern gefällt das: