Some kind of Retrospective. Teil 3: Games

Wer mich kennt oder zumindest ab und an in diesem Blog vorbeischaut, der weiß natürlich, was nach dem Rückblick auf Musik und Filme des vergangenen Jahres zu folgen hat. Ganz recht, in diesem vorletzten Teil der Retrospective soll es um meine Spiele 2009 gehen. (Oder Games, wie der moderne Europäer zu sagen pflegt. So verkehrt finde ich das auch gar nicht – ich zumindest assoziiere mit „Spielen“ nach wie vor auch Brettspiele. Aber um die gehts hier nun mal nicht.)

In dieser Kategorie stehe ich vor einem kleinen Problem: Ich habe in diesem Jahr unzählige geniale Games gezockt, aber fast keines wurde auch in diesem Jahr veröffentlicht. Das hängt vor allem mit dem Problem zusammen, das sich hier anbahnte: Der Kauf der Xbox 360. Da mussten natürlich erstmal alle interessanten Spiele nachgeholt werden, die ich in den letzten Jahren verpasst habe. Hier in der Kaufchronologie:

Assassin’s Creed, das mich ab der ersten Minute gefesselt hat, gegen Ende aber immer öder würde.
Lost: The Video Game, an dessen Kauf nur das Lost-Fanboytum schuld war. Eigentlich ist es aber ein akzeptales Game.
Dead Space, das beste Spiel, das ich in diesem Jahr gespielt habe. Teil zwei wird epic.
Bioshock, dessen Setting genial ist, mir aber aus irgendeinem Grund keinen rechten Spaß macht.
Pure, das ich als Arcade-Racer-Freund tausendmal dem angeblich besten Rennspiel dieses Jahres, Forza 3, vorziehen würde.
Prince of Persia, das zwar viel zu leicht, aber nicht minder spaßig ist.
Braid, das mich überfordert.

Ein einziges 2009 erschienenes Spiel hab ich mir dann aber doch gekauft, das sich auch gerade noch in meiner 360 befindet: Assassin’s Creed II. Ich habe es leider noch lange nicht durch und möchte es deswegen auch noch gar nicht endgültig bewerten. Sollte das hohe Niveau der ersten Spielhälfte aber bis zum Ende anhalten (was ja im ersten Teil leider nicht der Fall war), bin ich gerne bereit, es als das für mich beste, in diesem Jahr erschienene Game zu bezeichnen. Ich wünschte nur, ich fände wirklich mal die Zeit zum Weiterspielen…

Das Wii-Jahr sah leider etwas mau aus, mit The Conduit und Cursed Mountain sind zwar zwei Titel erschienen, auf die ich mich lange gefreut habe, richtige Kracher sind sie aber beide nicht geworden. Der Online-Modus von The Conduit mag ja ganz okay sein, aber selbst daran ist mein Interesse merkwürdigerweise sehr schnell abgeebbt. Mein Wii-Highlight in diesem Jahr ist deshalb ein kleiner, feiner WiiWare-Titel, nämlich Lost Winds: Winter of the Melodias. Der Titel hat mir ein Wochenende lang wirklich sehr viel Freude bereitet. Vielleicht ändere ich meine Meinung aber auch nochmal nach Weihnachten, denn dann landet endlich Dead Space: Extraction, das Prequel zum Originaltitel, in meiner Wii. Es ist zwar bekanntlich „nur“ ein Railshooter, aber geht man nach diversen Reviews, scheint es ja alles andere als schlecht geworden zu sein. Ich bin gespannt!

Und noch ein Blick über den Tellerrand: Das PS3-exklusive Uncharted 2: Among Thieves sieht schon verdammt geil aus. Natürlich kein Grund für den Kauf des Grills, aber schon einer, um mal neidisch rüberzugucken…😉

Eine Tendenz, die mir 2009 übrigens sehr stark aufgefallen ist, ist die zu guten Fortsetzungen. Waren Sequels die Jahre zuvor noch zum großen Teil wegen Unkreativität und Ausschlachtgedanken verschrien, gab es in diesem Jahr eine Reihe von Games-Fortsetzungen, die qualitativ den Vorgängern ebenbürtig oder sogar überlegen waren: Assassin’s Creed II, Modern Warfare 2, Uncharted 2, Left 4 Dead 2, Resident Evil 5, Need for Speed Shift – um nur mal die zu nennen, die mir gerade einfallen. Diese Enwicklung gefällt mir natürlich und ich hoffe, dass sie sich in der nächsten Zeit unter anderem mit Super Mario Galaxy 2 und Dead Space 2 fortsetzt!

Insgesamt bin ich noch unschlüssig, was ich von diesem Spielejahr halten soll. Es waren nur wenige Neuerscheinungen dabei, die meinen Geschmack getroffen haben – was aber auch ganz gut war, angesichts der Massen an 360-Titeln, die ich aufzuarbeiten hatte.

Was waren denn eure Highlights im Games-Bereich, liebe zockende Leser und Mitblogger?🙂

______________________

Siehe auch:
Some kind of Retrospective. Teil 1: Musik

Some kind of Retrospective. Teil 2: Filme

Some kind of Retrospective. Teil 4: Was noch?

12 Responses to “Some kind of Retrospective. Teil 3: Games”


  1. 1 spanksen 19. Dezember 2009 um 14:57

    Sei froh das so wenig Titel deinen Geschmack getroffen haben, denn ansonsten hätte es ein teures Jahr werden können😉 Bioshock fand ich übrigens grandios!

    • 2 Christian 20. Dezember 2009 um 10:35

      Es gab schon einiges, was ich mir am liebsten sofort nachm Release gekauft hätte, wovon mir dann aber die gute, alte Vernunft abgeraten hat. Wet und Brütal Legend zum Beispiel. Wenns die mal billiger gibt, schlag ich zu!
      Aber an den üblichen 360-Verdächtigen wie Halo ODST oder Forza 3 fehlt mir irgendwie das Interesse ^^

  2. 3 Laosüü 20. Dezember 2009 um 18:45

    Ich sage mal so: wenn man erstmal ein HALO-Spiel gezoggt hat, kribbelt es schon in den Fingern.

    Da ich mir dieses Jahr ja den schwarzen Grill-Brotkasten geholt habe, finden sich meine Favoriten natürlich bei den PS3-Spielen.😉
    Meine Spiele des Jahres waren eindeutig:

    Metal Gear Solid -> ich weiß, ist eigentlich vom letzten Jahr aber es war in Hinsicht auf Inszenierung einfach nur ein Brett sondergleichen

    Dead Space -> bin ja eigentlich nich so der Horror-gamer aber dieses Spiel war ein Grund, meinen Horizont zu erweitern.

    Assassin’s Creed II -> Ganz klar Platz 1. Hammer gemacht, spannende Erzählung, motivierende Missionsstruktur und viele coole neue Bewegungen machen es einfach nur zu einem Erlebnis.

    • 4 Christian 20. Dezember 2009 um 20:15

      Das mit Halo glaube ich nicht, ich habe eine kleine Abneigung gegenüber Ego-Shooter mit normaler Controllersteuerung… Auf der Wii gehts super und mit ner Maus komm ich sicher auch zurecht. Aber sobalds ans exakte Zielen mit nem Stick geht, isses vorbei.

      Komischerweise ist das auch nur bei FPS so, 3rd Person klappt super – siehe Dead Space Oo

  3. 5 Sephix 20. Dezember 2009 um 22:38

    Highlight 09? Auf Wii eindeutig Swords & Soldiers! Das Game ist einfach ziemlich genial. FFIV TAY würde ich ja gerne dazuzählen, selbst mit der DLC-Abzocke find ich’s absolut geil, aber ich bin auch ein scheiß FF-Fanboy und außerdem isses nicht wirklich neu…

    Ansonsten hat das Jahr eigentlich nicht allzu viel gehabt, was ich gezockt habe und sich auch in meinem Kopf festgesetzt hat. Games die mich – auch wenn es keine großen Highlights waren – vor den Schirm gefesselt haben, sind eigentlich gen Ende letzten Jahres erschienen: C&C: Red Alert 3 und Tales of Symphonia: Dawn of the New World.

    Aber einige interessante Titel wie Muramasa hab ich bisher auch noch nicht zwischen die Finger bekommen…

    • 6 Christian 21. Dezember 2009 um 10:21

      Ja, das ist natürlich immer das Hauptproblem bei solchen subjektiven Jahresrückblicken, man kann nicht alles, was in diesem Jahr erschienen ist, auch gezockt haben.

      Jedenfalls interessant zu sehen, dass dein Wii-Highlight auch ein WiiWare-Titel ist😉

      • 7 Sephix 21. Dezember 2009 um 13:25

        Das einzige Retail-Game für Wii, was ich habe und 09 erschienen ist, ist auch The Conduit und da hab ich ja nie wirklich einen Überkracher erwartet. Und bei insgesamt 6 WiiWare-Games aus diesem Jahr, war da die Auswahl bei mir einfach größer ^^

  4. 8 Laosüü 22. Dezember 2009 um 18:14

    Spiele einfach mal HALO.^^
    Ich hab davor auch nich viel von Egoshootern gehalten und en ganzen Hype nicht verstanden. Nach dem ersten Spielen hatte sich das allerdings geändert.😀

  5. 10 spanksen 22. Dezember 2009 um 18:56

    doch doch , versuch es mal mit Halo😉

  6. 11 Sephix 22. Dezember 2009 um 21:16

    Nachdem zwei Leute hier Halo so loben, muss ich (mal wieder) den Gegenpol spielen. Hab den ersten Teil aufm PC gezockt und omg… fand ich den schlecht… Meines Erachtens verpasst du da also nichts.

  7. 12 Christian 22. Dezember 2009 um 23:23

    Jetzt hab ich hier drei Meinungen, sehr schön ö_ö

    Mal sehen, vielleicht schnuppere ich irgendwann mal rein, falls es ne Demo im Xbox Live gibt. Einen Kauf ist es mir vorerst aber nicht wert, dafür find ich das Setting auch viel zu öde.

    Und hey, mir fällt grad ein: Irgendeinen Halo-Teil hab ich tatsächlich schon mal angespielt, muss wohl Teil eins für die Ur-Xbox gewesen sein. Hat mich auch da nicht umgehauen, was aber auch an der annähernden Unsteuerbarkeit wegen des verkackten ersten Xbox-Controllers gelegen haben kann…


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Archive

Hier bloggt:


%d Bloggern gefällt das: